Fechten | Deutsche Meisterschaften Damendegen A-Jugend

Degenfechten: Erfolge bei den Deutschen A-Jugend Meisterschaften!

Fechten - Degen

Am letzten Wochenende, 30.04./01.05.2016,  fanden die Deutschen Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften A-Jugend Damendegen 2016 statt und zwar direkt vor der Haustüre der Klingenstadt Solingen.

In der Unihalle Wuppertal, dort wo sonst vornehmlich der BHC im Handball um Siege und Punkte kämpft, veranstaltete der Wuppertaler Fechtclub 1883 e.V. im Auftrag des Deutschen Fechter Bundes die diesjährigen Meisterschaften.

Fast an die 100 Teilnehmerinnen aus dem gesamten  Bundesgebiet waren an diesem Wochenende im Einsatz, wobei das größte Kontingent vom WMTV Solingen 1861 e.V. gestellt wurde und das sogar noch vor dem großen Mitbewerber Heidenheim…Am Ende des Wochenendes zeigte sich dann, dass aus Solingen nicht nur Quantität, sondern auch Qualität am Start waren, denn der Klingenstädter Verein durfte sich auch am Ende als erfolgreichster Verein „feiern“ lassen.

Ein Erfolg, der als logische Konsequenz wohl erst durch die jahrelange Zusammenarbeit der FALS NRW- Sportschule und dem WMTV Solingen möglich wurde. Das Projekt „Spitzensport Fechten in Solingen“ hat dieses mal wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

WMTV-Mädchen werden Deutsche Meister im Team

Der Wald-Merscheider TV sorgte mit seinen Degenfechterinnen für Freude bei den Solinger Verantwortlichen. Denn das Team um Lisa-Marie Löhr, Brenda Kolbinger, Mia Sophie Langer und Ariane Rippert kämpfte sich bis in das Finale durch, um dann mit 45:38 gegen den Süd-Rivalen Heidenheim die Oberhand zu behalten. Dritter wurde im Übrigen das Team aus Tauberbischofsheim. Insgesamt nahmen bei dieser Runde der Deutschen A-Jugend Mannschaftsmeisterschaften 22 Teams teil.

Bronze und Silber im Einzelwettbewerb

Auch im Einzelwettbewerb darf sich der WMTV Solingen über Edelmetall freuen, denn mit Lisa-Marie Löhr (2.) und Brenda Kolbinger (3.) fanden sich gleich zwei Mädels aus der Klingenstadt auf dem Podest wieder. Nur Adriana Friederich vom OFC Bonn konnte den „fast perfekten“ Triumpf verhindern. Lisa-Marie Löhr musste sich am Ende knapp gegen die spätere Deutsche A-Jugend-Meisterin geschlagen geben. Insgesamt waren am Wochenende 97 junge Damen im Einzelwettbewerb am Start.

Hier die Gesamtergebnisse aller WMTV-Teilnehmerinnen / Einzelwettbewerb:

2. Lisa-Marie Löhr -NRW-Sportschülerin- 3. Brenda Kolbinger 27. Merit Erkens -NRW-Sportschülerin- 31. Elena Kirschner -NRW-Sportschülerin- 35. Ariane Rippert -NRW-Sportschülerin- 68. Rabea Kindel -NRW-Sportschülerin- 80. Mia Sophie Langer -NRW-Sportschülerin-


Quelle: WMTV SOLINGEN

Zurück