Sportschule | Beach-Volleybal - Niklas Held

Kader-Held im Wintermodus

An Sommer, Sonne, Sand und Ball denkt man in unseren Breiten im Januar normalerweise nicht. Anders bei den Beach-Volleyballern. Die frisch gebackenen Nachwuchskader im Nationalteam, Team Held/Lübbert, bereiten sich im Vereinstraining des DJK TUSA 06 Düsseldorf auf die kommende Saison vor. Sie wollen an die vergangenen Erfolge, zuletzt U20 DM-Gold und U18 DM-Bronze, anknüpfen.

Niklas Held, der 18-jährige Schüler der FALS – NRW-Sportsschule (Jahrgangsstufe 13 und angehender Abiturient), freut sich über die Berufung in den Nachwuchskader 1 und auf die kommende Saison, auch wenn coronabedingte Einschränkungen nicht auszuschließen sind. Für Kader-Athleten ist zumindest derzeit das Training gesichert. Die Mischung von Trainingseinheiten am Ball und im Bereich Athletik befindet sich, wie in jedem Jahr, im Wintermodus; das bedeutet pro Woche: 5 x Athletik und 3 x am Ball.

Der Sportunterricht bzw. die Trainingseinheiten in der NRW-Sportschule beschränken sich aktuell auf das Distanzlernen und die Online-Sessions mit Athletiktrainer Florian Dressler.

„Die Organisation bzw. Freigabe von Wettbewerben der Saison steht üblicherweise im Mai an,“ so Niklas Held, „dann wissen wir, welche Stadt- und Strandwettbewerbe (an Nord- und Ostsee) wann stattfinden. Wir können uns dann auf die bekannten Kontrahenten gezielt fokussieren.“

„In der nächsten Zeit haben naturgemäß die Vorbereitungen zur Abiturprüfung hohe Priorität,“ so Niklas Held. „Ich muss schauen, wie ich alles unter einen Hut bekomme. Durch die tollen Unterstützungsmöglichkeiten an der NRW-Sportschule wird das sicher gelingen.“

Wir wünschen Niklas und seinem Team-Kollegen alles Gute und viel Erfolg.

(kd)

Zurück