Tennis | Tennis - Bezirkszwischenrunde - Mädchen

Tennis: Das Bezirksfinale ruft – WK2-Mädchen eine Runde weiter

Tennis

Im Tennis kann die FALS nach langer Zeit wieder einen richtigen Erfolg verbuchen: Am Mittwoch den 18.04.2018 erreichte die WK2-Mädchenmannschaft in einer hart umkämpften Bezirkszwischenrunde das Bezirksfinale.

Fabienne Baur, die an 1 gesetzt war, überzeugte in einem fast fehlerlosen Spiel in zwei ausgeglichenen Sätzen mit 6:4 und 6:3. Extrem spannend und nervenaufreibend waren die Spiele unserer an 2 und 3 gesetzten Spielerinnen Merle Senger und Lara Wohlgemuth. Beide mussten in den Matchtiebreak, den Merle Senger mit 10:8 für sich entscheiden konnte. Lara Wohlgemuth unterlag nach hartem Kampf nur ganz knapp mit 8:10 der Spielerin des Comenius Gymnasiums aus Düsseldorf.

Das schnellste Spiel lieferte Katharina Haase, die an 4 gesetzt war. Sie überzeugte deutlich mit 6:0 und 6:0. Betreut wurden die Spielerinnen von Katharina Schotten und Peter Keufen.

Parallel dazu spielte auch die WK3-Mädchenmannschaft, besetzt mit Jill Schoeneich, Marie Kainer, Maja Pleithner, Emilia Furtok und Josefine Schwenke.

Die Vorrunde hat unsere Mannschaft mit 4:0 ebenfalls überzeugend gewonnen, aber leider mussten sie sich im Finale der Zwischenrunde der Mannschaft des Erzbischöflichen Gymnasiums Marienberg geschlagen geben.

Das Finale für unsere WK2-Mädchenmannschaft findet am Mittwoch, 2.05.2018 in Mönchengladbach statt. Drückt uns die Daumen!

[Peter Keufen]

Zurück