Naturwissenschaften

MINT-Nacht am 9. März

Nach der erfolgreichen MINT-Nacht im letzten Jahr, mit der wir beim Solinger Schulpreis den ersten Platz belegen konnten, war die Entscheidung schnell gefallen, dies noch einmal zu wiederholen. Und so startete am 09.03. die zweite MINT-Nacht an der FALS.
Am Nachmittag trafen sich die ca. 130 Schülerinnen und Schüler, die sich vorher angemeldet hatten. In zwei unterschiedlichen Workshops wurde dann den ganzen Nachmittag geforscht, experimentiert und konstruiert. So konnten die Schüler mit Hilfe der Chemie einen Kriminalfall lösen, Regenwürmer untersuchen oder optische Täuschungen erforschen. Besonders begeisterte die Schüler, Geheimtinte, eigene Cremes oder kleine Figuren aus blinkenden LED-Lämpchen selbst herstellen zu können. Aber auch der Bau von Luftkissenbooten (unterstützt von Schülern aus dem Jg. 12), Wirbelringkanonen und 3D-Hologrammen kam sehr gut an. In diesem Jahr konnten wir auch Gastdozenten der Junior-Uni Wuppertal und der Deutschen Umwelt-Aktion für Workshops gewinnen.
Am Ende der MINT-Nacht gab es als Highlight einen Gastvortrag über „Musikalische Physik" von Prof. Stefan Heusler von der Uni Münster, der zusammen mit Schülern an praktischen Beispielen über den spannenden Bereich der Musik und Physik erzählte.
Ein herzlicher Dank an alle beteiligten Lehrerinnen und Lehrer, die mit ihrem Engagement dieses Erlebnis für die Schüler erst ermöglicht haben! Die tolle Atmosphäre in allen Gruppen zeigte, wie viel Begeisterung bei den Schülern für die MINT-Fächer an diesem Nachmittag geweckt wurde.

Anja Fischer

Artikel im Solinger Tageblatt

Zurück